Mittwoch, 1. September 2010

Dirndlkleider werden geliebt .....

und dabei ist egal in welcher Form und Art. Manchmal wird noch ganz aufgeregt erzählt, wie sie das Päckchen an ihrem 3. Geburtstag geöffnet hat und darin ein rotes Dirndl war.

Na ja, aber wenn wir ehrlich sind geht dieses rote GeburtstagsDirndl vieleicht grad noch als "Dirndl" durch. Enspricht es ja nicht wirklich den echten bayerischen Traditionen.

Dieses dagegen darf man hier in Bayern keinesfalls als Dirndl bezeichnen:



Aber trotzdem wird es bereits geliebt. Ich denke so langsam hab ich den Bogen raus, was ein Kleid an sich haben muss, um bei der Räuberpuppe Gefallen zu finden.

Regel Nummer 1 : Es muss maximal lang sein




Regel Nummer 2: Es muss einen Namen haben .

"Mama, wie heißt das Kleid ?"  Wie ? Ähhhhhhh ... hmm ... Rotkäppchenkleid ... ja genau ... ;o)


Stimmt doch, oder ?
Die Idee für den Halsausschnitt mit Bündchenware habe ich mal bei Artig gefunden. So genial. Kuschlig ..da kratzt nix ! Sie hat damals übrigens ein tolle StepbeiStep Anleitung für den Roxyschnitt veröffentlicht.Den Link kann ich leider nicht mehr finden ;o(


Ich weiß gar nicht mehr , was ich ohne KamSnaps machen würde.


Und jetzt bitttttttte noch ein paar wärmere Tage, damit es uns nicht so friert ;o)))

Und damit ich es für das nächste mal nicht vergesse:
Roxy, genäht in der Größe 98/104
an den Seiten jeweils einen Zentimeter verschmälert

ach ja ..."karierter Brezenstoff" und Blumen von Aladina-Stoffe

Den Brezenstoff kann man nämlich auch für andere Projekte verwenden :
Hier gehts zu Anjas Breznversteigerung oder auch ... eine Brez'n für Pakistan!



Viele Grüße
Thelina

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, wie süß ;)))
    Ich bin hin und weg. WOW, einfach nur süß...
    LG von
    Daniele

    AntwortenLöschen
  2. toll .. einfach nur toll und richtig romantisch ;-)
    ich werde die nächste Roxy auch etwas verschmälern, ohne Bindebändchen sieht sie bei uns nämlich arg weit aus ...

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  3. Voll süß. Die Räuberpuppe sieht mal wieder hinreissend aus!
    Ganz tolles Kleid hast Du ihr gezaubert.
    Und Brezenstoff....da mußte ich erstmal überlegen *vordenKofschlag*
    Viele liebe Grüße von der Anja

    Wann gehen wir mit der Rasselbande auf die Wies'n?

    AntwortenLöschen
  4. Nein ein Dirndl ist das Kleidl nicht, aber schön. Das mit der Halsausschnittlösung ist auch eine gute Idee. Ich hab im Ärmelbereich immer einen Gummi eingezogen.
    Ja und Namen haben bei uns alle Kleider und Kombis.
    Äh und das mit dem Breznstoff kapier' ich nicht. Oder jetzt ist es mir eingefallen....Musste ja nur Anjas Kommentar lesen.
    Übrigens sieht deine Räuberpuppe richtig groß aus, mit dem Kleid und den Stiefeln. Ist ja jetzt schon ein Kindergartenkind. War sie nicht eben noch ein Baby?
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. @ anja und mondbresal

    ja das mit Brezenstoff sollte ich ja noch verlinken ... aber morgen *gähn*

    @mondbresal
    ja es ist leider wirklich so (heul), sie ist soooo groß geworden. Am ehesten merkt man das am Stoffverbrauch ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    das Kleid ist wunderschön...
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschönes Kleidchen für die kleine Räuberpuppe!
    Das mit den Druckknöpfen muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! Das sieht schick aus!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Na das ist ja lustig, daß wir grad dasselbe Thema "Dirndl" haben :-)
    Sehr schön, ich glaub das probiere ich auch mal. Die Stoffwahl allerliebst, da muß ich doch gleich mal schauen ...

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ganz entzückend! Die Farbkombi aus Rot und Khaki gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. hallo andrea, du hattest mal wieder unbandig viel gespür für eine farb- und stoffkombination; einfach scheee:-))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea,

    du hast wieder gezaubert....das Kleidchen ist ein Traum :-)

    Und so tolle Stoffe kombiniert :-)

    Liebes Grüßle

    Lilly

    AntwortenLöschen
  12. ein rotkäppchen-kleid, wie liebst!! <3
    apropos: die sache mit "einen namen geben" funktioniert auch bei getränken. so werden kräutertees zum "piratensaft" oder "pippi-langstrumpf-wasser" oder so... klappt immer!! :D

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  13. @ Sarah
    Jep, das ist eine Klasse Idee. Warum ist mir das nicht einfallen ? Ich werde dann berichten, ob das mit dem Kräutertees zukünftig besser klappt. "Pippi Langstrumpf Wasser" trifft es natürlich genau auf den Kopf *lach*
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. dein rotkäppchen-nicht-dirndl ist wunderschön!!!
    lg conny

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Andrea,

    das kleidchen ist ganz süß und Name passt ganz genau!
    Die Brezel gefällt mir auch super!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Aaaaahhh, wie putzig!!!
    Die Idee mit dem Kragen ist klasse und Deine Verarbeitung mit den Zierstichen auch!

    Ach ja, Getränkenamen: bei uns heißt Kräutersirup "Starksaft" ;o)

    Christel

    AntwortenLöschen