Dienstag, 22. März 2011

Und wieder aus der Rubrik ....

.... schon lange Genähtes aber nicht Gezeigtes . Diesmal Unterkategorie ....: bereits leicht verwaschen ;o)
Aber was zieht man nicht so alles aus der Hinterhand, wenn aktuelle Projekte einfach mal wieder ewig lang dauern .

Zum Fotografieren der Hose muss ich sagen, dass es absolut volle Absicht war, mal ein ungebügeltes Teil vor die Kamera zu legen. Ihr wisst, es gibt da begnadete Näherinnen, bei denen dieser Shabby-Look einfach so genial stylisch aussieht, dass ich schlichtweg vor Neid zerfressen oft an meinem Monitor klebe. Echt !

Na, mein Resultat könnt ihr ja jetzt bewundern *hüstel*. Irgendwie schaff ich es wohl einfach nicht diesen Look zu kopieren. Aber das macht nichts - echt !

Wie immer frei nach dem MOTTO : "HAUPTSACHE BEQUEM" - gelle !


Und zwar so bequem, dass ich einen dicken Gummibund genäht habe ;o)


Einer meiner Lieblingsschnitte:

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich finde die so süüüüüüüüß! Die ist einfach total schön!

    LG Fusselline

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich Klasse aus die Hose.
    Super bequem und super cool

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. die sieht suuuper toll aus...gefällt mir!!!!
    L. liebt ihre hosen mit jerseybund auch total, da drückt nichts beim toben :-)
    und wenn ich eure winonas so seh, muß ich wohl den schnitt auch mal wieder rausholen...die idee mit dem gummizug am bein ist super!!!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine klasse Idee mit den Bündchen unten an den Füßen. Sieht klasse aus und ist sicherlich total praktisch. :-)

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ja genau, super bequem, schon in echt bewundert und gleich kopiert. *hüstel* L. liebt ihre Winona auch und mag nichts anderes mehr. Was hast du mir da nur eingebrockt? ;-)
    Das rot ist richtig klasse und Kombioberteile dazu findet man ja immer im Schrank. Schöne Hose!

    Liebe grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. OH ist die schön.. die gefällt mir total.. Ich schleich noch um den Schnitt herum, aber ich glaub bald brauch ich den auch *g*

    Liebe Grüße
    Yve

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie toll!!! Der Saum bzw. der Bündchenabschluss ist genial! Meine Motte hat sich bereits des öfteren über Schlaghosen beklagt, weil man die nicht in die Gummistiefel stecken kann. Deine Variante muss ich auch mal ausprobieren!!! Unbedingt! Hast du die ganz normale Weite unten zugeschnitten oder es direkt etwas schmaler gehalten?
    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Winona gehört auch noch immer zu meinen Lieblingsschnitten. Leider bei uns nur noch mit Reißverschluss (und immer noch brauche ich beim Reißverschluss eine Anleitung) und wenn Gummi, dann nur noch am Rücken.
    Und die Hose sieht doch Shabby aus. Hab sie auch schon in echt gesehen. Suuupersüß<!!!!
    LG
    Renate
    Stoffe sind schon wieder trocken und die erste Tischdecke genäht!!!

    AntwortenLöschen
  9. Also die ist ja mal ein Traum geworden - super verarbeitet, mit vielen Details und sieht wirklich super bequem aus! ich glaube, die Idee muß ich mir auch klauen :0)

    Liebe Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Andrea !

    Die Hose ist super schöön !
    Auch wenn sie schon etwas getragen wurde - was ich nicht erkennen konnte.
    Winona ist anscheinend ein beliebter schnitt.. ich hab ihn noch nicht zu haus , aber werd ihn sicher bald ausprobieren !

    Darf ich dich noch was fragen?! du bist ja doch um einiges routinierter und professioneller beim nähen wie ich....
    Mir passiert es öfters , dass wenn ich ein jersey shirt nähe , der abschluss sich hochwellt - nach oben rollt, sodass die innenseite des saumes nach außen schaut.
    kann ich das irgendwie verhindern? gibt´s da tipps?

    wäre dir unheimlich dankbar, wenn du mir da weiterhelfen könntets !

    schick dir glg, melanie

    AntwortenLöschen