Donnerstag, 27. August 2015

Und jährlich grüßt das Dirndl ....

...das sechste Jahr in Folge habe ich nun ein Dirndl fürs Dirndl genäht. Früher noch mühsam nach den bekannten Burdaschnitt , aber jetzt seit zwei Jahren nach den Ebooks von Mondbresal.

Diese Version ist nach dem neuesten Schnitt Lena entstanden. Weil ich lieber einen Reißverschluß einnähe anstatt 6 Knopflöcher zu nähen, kam mir die Miederversion schon sehr entgegen. Wie immer konnte ich mich beim Schürzenstoff nicht so richtig entscheiden und deswegen gibt es auch diesmal wieder eine "Wechselschürze". Einmal aus Jolijous Poppy Baumwolle und einmal aus Hilcos Hilde.

 Der Stoff fürs Oberteil ist aus Hilcos Gina Jeans genäht - ich finde der ist einfach perfekt dafür. Die Struktur erinnert an Leinen , ist aber viel stabiler und noch dazu etwas dehnbar. Als Verstärkung habe ich lediglich die leichte Gewebeeinlage G785 verwendet und mit einem leichten Vichykaro gefüttert.

Ich denke da gibt es weiter nicht viel zu erzählen... der Schnitt sitzt prima,  ist total einfach zu nähen, die Anleitung ist verständig und sehr ausführlich. Das nächste Dirndl ist schon zugeschnitten....

Bei Lilli & Faxi  gibt es übrigens gerade einen Dirndl-Sew-Along. Für Kurzentschlossene und Quereinsteiger ist es dort jederzeit noch ein Plätzchen frei ....








Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    dein Dirndl ist wunderschön geworden!!

    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön...das ist einfach ein Traumdirndl!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    das Kleid sieht toll aus. Ich habe auch noch den guten Vorsatz für zwei Kinder-Dirndls. Mal schauen, ob ich es noch schaffe ... Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie herzig! Und so schön fotografiert!
    Die Farben sind so ganz nach meinem Geschmack.
    Bon week - end!
    Astrid

    AntwortenLöschen